Windows 10 wird nicht gestartet?

Windows 10 wird nicht gestartet? Beheben Sie dies mit den Befehlen Startup

Ein schwarzer Bildschirm und ein Windows 10 PC, der nicht startet, bedeuten oft, dass Ihr Master-Boot-Record kaputt ist. Hier sind zwei Möglichkeiten, es zu beheben.

In einem kürzlich erschienenen Artikel haben wir uns mit der Lösung von Problemen mit schwarzen Bildschirmen in Windows 10 beschäftigt und einige grundlegende Tipps zur Fehlerbehebung gegeben. Manchmal kann Windows 10 jedoch aufgrund von Problemen mit dem Master-Boot-Record nicht starten. In den Fällen, wie windows fährt nicht mehr hoch müssen Reparaturen am Master-Boot-Record vorgenommen werden, um die Dinge wieder zum Laufen zu bringen. Glücklicherweise enthält die Windows 10-Wiederherstellungsumgebung eine automatisierte Option, um genau das zu tun. Und wenn das nicht funktioniert, können Sie es manuell in der Eingabeaufforderung tun. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie.

windows fährt nicht mehr hoch

Warum bootet mein Windows 10 PC nicht?

Der Bootvorgang von Windows 10 ist recht einfach. Wenn Ihr Computer gestartet wird, wird das BIOS oder die UEFI-Firmware geladen, die eine kleine Reihe von Prüfungen auf Ihrer Hardware durchführt, die als Power On Self Test (POST) bezeichnet werden. Das BIOS scannt dann den Master-Boot-Record der Festplatte, der eine wichtige Datei in den Hauptspeicher namens WINLOAD.EXE lädt. Dies leitet den Startvorgang ein, indem Sie die NTOSKRNL.EXE (NT Kernel, das Herz von Windows) und HAL (Hardware Abstraction Layer) laden. Windows 10 führt dann Aufgaben wie die Initialisierung Ihrer Hardware wie Maus und Tastatur aus und liest die Windows Registry und das Benutzerprofil.

Wenn Sie einen schwarzen Bildschirm mit grauem Text sehen, der „Windows Boot Manager“ mit einem Fehler ähnlich wie bei „Status“ anzeigt: 0xc00000060605 Info: Eine Komponente des Betriebssystems ist abgelaufen“, dann bedeutet das, dass mit WINLOAD.EXE etwas schief gelaufen ist.

Das ist offensichtlich keine gute Sache. Aber es ist auch nicht das Ende der Welt.

Durchführung einer Startup-Reparatur

Das erste, was Sie versuchen können, ist, wenn möglich in die Wiederherstellungsumgebung zu booten und dann eine Startup-Reparatur durchzuführen. Um auf die Wiederherstellungsumgebung zuzugreifen, schalten Sie Ihren Computer dreimal ein und aus. Stellen Sie beim Booten sicher, dass Sie den Computer ausschalten, wenn Sie das Windows-Logo sehen. Nach dem dritten Mal startet Windows 10 in den Diagnosemodus. Klicken Sie auf Erweiterte Optionen, wenn der Wiederherstellungsbildschirm angezeigt wird.

  • Klicken Sie auf Fehlerbehebung.
  • Klicken Sie auf Erweiterte Optionen.
  • Klicken Sie dann auf Startup Repair.

Beheben Sie Windows 10 Winload.exe mit der Eingabeaufforderung.

Wenn Sie keine Startreparatur durchführen können, besteht Ihre nächste Option darin, mit Ihrem Windows 10-Installationsmedium zu versuchen, den Boot-Fehler zu beheben.

Wenn Sie kein Installationsmedium haben, müssen Sie zu einem funktionierenden Computer gehen und ein Windows 10 USB bootfähiges Flash-Laufwerk erstellen. Sie können auch zu einem funktionierenden Windows 10 PC gehen und ein Wiederherstellungslaufwerk erstellen. Wenn Sie ein USB-Laufwerk verwenden, stellen Sie sicher, dass Ihr BIOS so eingestellt ist, dass es von dem USB-Laufwerk bootet.

Nachdem Sie das Setup gestartet haben, wählen Sie die Option Computer reparieren > Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung. Wenn Sie ein Wiederherstellungslaufwerk verwenden, klicken Sie auf Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung.

Sobald die Eingabeaufforderung auf dem Bildschirm angezeigt wird, müssen Sie eine Reihe von Befehlen ausgeben, um Probleme zu finden und zu beheben, die den Start Ihres Computers verhindern könnten.

Geben Sie BOOTREC /FIXMBR ein und drücken Sie .

Dieser Befehl versucht, alle Korruptionsprobleme mit dem Master-Boot-Record zu beheben.

Wenn alles gut geht, sollten Sie sehen, dass der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde.

Als nächstes geben Sie BOOTREC /FIXBOOT ein und drücken dann .

Dieser Befehl versucht, einen neuen Bootsektor auf die Festplatte zu schreiben, wenn Windows einen Schaden feststellt. Dies geschieht in der Regel, wenn eine ältere Version von Windows installiert wurde oder ein nicht kompatibles Betriebssystem wie Linux installiert wurde.

Wenn Sie einen Fehler sehen, wie z.B. Boot Manager fehlt, dann kann der BOOTREC /RebuildBcd Befehl ihn möglicherweise beheben. Dieser Vorgang kann auch Boot-Einträge für ältere Versionen von Windows wiederherstellen, wenn Sie eine Dual-Boot-Konfiguration haben.

 

Ändern der Homepage in Internet Explorer und Google Chrome

Ändern der Homepage in Internet Explorer und Google Chrome

Die Computerwelt wird ohne Internetbrowser nie vollständig sein. Diese winzigen Tools, die auch als Webbrowser bezeichnet werden, gehören definitiv zu der Gruppe der nützlichsten Dinge, die auf Ihrem Windows-Computer zusammen mit Ihrer Antivirensoftware installiert werden, und den anderen, die Schutz bieten und die Systemleistung verbessern.

Seitdem das Internet für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, gibt es Browser. Wenn Sie bereits bewusst waren, als der allererste Computer in der Lage war, sich mit dem Internet zu verbinden, und internet explorer google als startseite hatten, hätten Sie sehen können, wie sich Web- oder Internetbrowser im Laufe der Zeit entwickelt haben. Diese Tools begannen als sehr einfache, die es den Benutzern ermöglichten, die damals verfügbaren Websites zu besuchen, und haben sich mit allen Betriebssystemen, mit denen sie kompatibel gemacht wurden, geändert.

internet explorer google als startseite

Webbrowser sind derzeit bereits in der Lage, Ihre unerledigte Aufgabe auf einer Online-Webseite in einen Lesezeichenbereich zu stellen und können sogar Ihre Favoriten in eine Gruppe verschieben, um einen schnelleren Zugriff zu ermöglichen. Drittanbieterunternehmen und Softwareentwickler bieten auch Add-ons an, die in einem Browser wie Google Chrome, Mozilla Firefox oder Internet Explorer installiert werden können, damit es mehr kann als ein gewöhnlicher Browser. Es gibt auch andere Sicherheitsfunktionen wie geschütztes oder privates Surfen, das keine Spuren in Ihrem Verlauf hinterlässt, Cookies oder Caches und viele andere, die die Verwendung von Webbrowsern wirklich viel aufregender gemacht haben.

In diesem Tutorial werden wir die Schritte untersuchen, wie Sie die Homepage sowohl im Internet Explorer als auch in Google Chrome hinzufügen oder ändern können. Eine Homepage ist die Website, die ein Browser nach dem Start automatisch öffnet. Die Einstellung benutzerdefinierter Homepages ist besonders wichtig, wenn Sie sofort mit einer bestimmten Website oder einem Satz von Websites beginnen möchten, ohne dass Sie ihre URL in das Feld für die Webadresse eingeben müssen, was wirklich Zeit in Anspruch nehmen würde. Der Zugriff auf den Abschnitt mit den Homepage-Einstellungen in beiden Webbrowsern ist ziemlich einfach, und wir werden Sie durch alle beteiligten Schritte führen, also stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Windows-Computer einschalten und sich darauf vorbereiten, die unten aufgeführten Schritte auszuführen.

Hinzufügen oder Ändern der Homepage im Internet Explorer

Wenn Sie einen Browser öffnen, wird eine bestimmte Website automatisch geladen. Diese Website wird als Homepage bezeichnet, und die Standardeinstellung des Internet Explorers ist entweder Bing oder MSN. Aber diese Homepage kann auch in eine andere umgewandelt werden, die du willst. Ja! Sie können die Website, die der Internet Explorer zuerst lädt, beim Öffnen tatsächlich ändern. Um dies in der Desktop-Version von Internet Explorer zu tun, müssen Sie sie zuerst öffnen, indem Sie auf das Symbol klicken, das sich in der Taskleiste befindet.

Wenn sich der Internet Explorer öffnet, müssen Sie auf die Schaltfläche Einstellungen klicken, die sich oben rechts auf dem Bildschirm befindet, wie im Screenshot unten hervorgehoben. Danach erscheint ein Menü, und von hier aus müssen Sie auf die Einstellung „Internetoptionen“ klicken.

Nun erscheint ein kleines Fenster, das als „Internetoptionen“ bezeichnet ist. Dieses Fenster wird standardmäßig auf die Registerkarte „Allgemein“ gesetzt, wo wir uns genau befinden müssen, um die Einstellungen der Homepage zu ändern. Um die Startseite des auf Ihrem Computer installierten Internet Explorer-Browsers zu ändern, geben Sie einfach die URL der Website, die Sie als Homepage erstellen möchten, in das Feld ein, das sich unter dem Abschnitt „Startseite“ befindet.

Klicken Sie anschließend einfach auf die Schaltflächen „Apply“ und „OK“, die sich beide am unteren Rand des Fensters befinden. Im Gegensatz zu den anderen Webbrowser-Marken können Sie im Internet Explorer auch mehr als eine Homepage einstellen, die sich beim Start des Browsers automatisch öffnet. Geben Sie dazu einfach alle anderen URLs der Website, die Sie als Homepages festlegen möchten, in das Feld unter dem Abschnitt „Home page“ ein. Achten Sie darauf, dass Sie für jede Zeile einen eingeben. Das bedeutet, dass Sie nach der Eingabe einer URL der Website die Taste „Enter“ drücken müssen, bevor Sie eine andere eingeben, so dass sie sich in einer anderen Zeile befindet.

Nachdem Sie die URLs der Websites eingegeben haben, die Sie als Startseite für den Internet Explorer festlegen möchten, klicken Sie einfach auf die Schaltflächen „Übernehmen“ und „OK“, um alle Änderungen abzuschließen. Wenn Sie versuchen, mit den anderen Optionen, die sich unter dem Abschnitt „Startseite“ befinden, zu suchen, sollten Sie in der Lage sein, andere zu finden, die für „Startup“, „Tabs“, „Browsing History“ und „Appearance“ stehen, aber wir werden diese Dinge in unserem nächsten Tutorial untersuchen, denn jetzt werden wir uns auf die Schritte beim Hinzufügen und Ändern von Webseiten im Internet Explorer und Google Chrome konzentrieren.

Wie man die Homepage in Google Chrome ändert

Google Chrome ist aufgrund seines sehr einfachen Benutzeroberflächendesigns und seiner schnellen Suchgeschwindigkeit leicht zu einem Favoriten der meisten Windows-Benutzer geworden. Genau wie der Internet Explorer kann auch Google Chrome in vielerlei Hinsicht angepasst werden, aber der Abschnitt mit den Einstellungen sieht im Vergleich zu demjenigen des ersteren einfacher aus. Um auf den Einstellungsbereich Ihres Google Chrome-Browsers zuzugreifen, müssen Sie den Browser zuerst öffnen, indem Sie einfach auf seine Kachel auf dem Startbildschirm (wenn Sie Windows 8.1 verwenden) oder auf seine Verknüpfung klicken, die sich im Startmenü oder auf dem Desktopbildschirm befindet (wenn Sie ältere Windows-Versionen wie Vista und Windows 7 verwenden). In anderen Fällen, insbesondere wenn Google Chrome gerade installiert wurde und Sie die Option aktiviert haben, die es erlaubt, dass sich ein Symbol in der Taskleiste befindet, sollten Sie von dort aus einfach durch einen Klick auf das Symbol darauf zugreifen können.

Spannungen im Iran: Donald Trump sagt, er ist nicht auf der Suche nach Krieg.

Der US-Präsident sagt, dass Militäraktionen „immer auf dem Tisch liegen“, lässt aber die Tür offen für Gespräche zur Erzielung einer Einigung.

Präsident Donald Trump spricht mit den Medien

Donald Trump hat gesagt, dass er nicht den Krieg mit Teheran anstrebt und zeigte an, dass er bereit ist, Spannungen zu entschärfen, indem er ein Abkommen zur Unterstützung der nachlassenden iranischen Wirtschaft abschließt.

Während der US-Präsident sagte, dass er am Montag weitere Sanktionen verhängen werde, um das Land daran zu hindern, Atomwaffen zu erhalten, ließ er die Tür offen für Verhandlungen zur Erzielung einer Lösung.
Gesponserter Link

Die Annäherungsversuche des Weißen Hauses kamen, als bestätigt wurde, dass die USA einen Cyberangriff gegen iranische militärische Computersysteme gestartet hatten, und als US-Außenminister Mike Pompeo sagte, dass er nach Saudi-Arabien und in die VAE reiste, um „sicherzustellen, dass wir strategisch ausgerichtet sind“ mit Verbündeten.

Was passier jetzt?

Herr Trump sagte vorhin, dass er sich als Vergeltung für die Niederschlagung einer unbemannten US-Drohne durch den Iran aus den Luftangriffen zurückgezogen habe, weil sie 150 Menschen getötet hätte.

Die Cyberattacken – geplant vom US Cyber Command über Wochen während eskalierender Spannungen zwischen den beiden Ländern – deaktivierten iranischen Nachrichtensystemen, die ihre Raketen- und Raketenwerfer kontrollierten, sagten Beamte.

Die Spannungen zwischen den beiden Ländern haben sich verschärft, seit die USA im vergangenen Jahr ein Atomabkommen 2015 zwischen dem Iran und den Weltmächten aufgelöst und die Sanktionen wieder eingeführt haben.
Trumpf, um „große“ neue Sanktionen gegen den Iran zu verhängen.
Trumpf, um „große“ neue Sanktionen gegen den Iran zu verhängen.

Donald Trump sagt, dass er mit neuen Sanktionen voranschreitet.
Das iranische Militär hat ein Video veröffentlicht, von dem es behauptet, dass es eine US-Überwachungsdrohne zeigt, die von iranischen Streitkräften abgeschossen wird.

Herr Trump sagte, dass die Militäraktion gegen den Iran nach den jüngsten Ereignissen „immer auf dem Tisch“ sei, zeigte sich aber offen für eine Deeskalation der Situation und eine Einigung.

„Wir werden es „Lasst uns den Iran wieder großartig machen“ nennen“, sagte Herr Trump.

„Ich suche keinen Krieg“, fügte er hinzu.

„Ich glaube, sie wollen verhandeln. Und ich denke, sie wollen einen Deal machen.

„Ich glaube nicht, dass ihnen die Position gefällt, in der sie sich befinden. Ihre Wirtschaft ist, ist absolut kaputt.“
Das iranische Militär hat ein Video veröffentlicht, von dem es behauptet, dass es eine US-Überwachungsdrohne zeigt, die von iranischen Streitkräften abgeschossen wird.

Ein Ausschnitt aus dem Abschuss der US-Drohne, veröffentlicht vom iranischen Militär.

:: Hören Sie sich den täglichen Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Spreaker an.

Die Kommentare kommen, als US-Außenminister Mike Pompeo in den Nahen Osten reist, um eine „globale Koalition“ gegen den Iran aufzubauen.

Bevor er an Bord der Air Force One ging, sagte er es Reportern: „Unsere ersten Stationen werden das Königreich Saudi-Arabien und die VAE sein, zwei große Verbündete in der Herausforderung, die der Iran darstellt, und wir werden mit ihnen darüber sprechen, wie wir sicherstellen können, dass wir alle strategisch ausgerichtet sind und wie wir eine globale Koalition bilden können.“

Acht australische Kinder von IS-Kämpfern, die aus Syrien zurückgeführt werden sollen.

Acht australische Kinder von IS-Kämpfern, die aus Syrien zurückgeführt werden sollen.

Der australische Premierminister hatte sich geweigert, die Gruppe zurückzubringen, sagt aber jetzt, dass sie nicht für die Verbrechen ihrer Eltern verantwortlich sind.


Acht australische Kinder, deren Eltern und Großeltern dem islamischen Staat beigetreten sind, wurden vor ihrer Rückführung nach Australien aus Syrien ausgewiesen.

Die Regierung hat die Gruppe nicht identifiziert, aber Medienberichte berichten, dass sie drei Kinder des in Sydney geborenen Khaled Sharrouf umfasst: Zaynab, 18; Hoda, 16; und Humzeh, acht.

Zaynab soll im Alter von 13 Jahren den Freund ihres Vaters geheiratet haben – einen australischen Dschihadisten in Syrien namens Mohamed Elomar.

Die Teenagerin hat zwei Töchter, die dreijährige Ayesha und die zweijährige Fatima, und sie erwartet ihr drittes Kind.

Zur Gruppe gehören auch drei Kinder des islamischen Staatsgruppenkämpfers Yasin Rizvic aus Melbourne. Es sind zwei Jungen und ein Mädchen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren.

Khaled Sharrouf, Yasin Rizvic, ihre Frauen und zwei weitere Kinder von Sharrouf sind in Syrien gestorben, aber die restlichen Kinder wurden nun von australischen Beamten betreut.

Es ist nicht klar, wann sie Australien erreichen werden.

Israel Folau: Der gesackte Rugbystar wird der „Gier“ beschuldigt, weil er 1,6

Israel Folau Vertrag wurde gekündigt.
Bild: Israel Folau sagt, dass er den Kampf meines Lebens auf meinen Händen hat.

Der gesackte australische Rugbystar Israel Folau wurde von einem seiner ehemaligen Teamkollegen wegen „Gier“ beschuldigt, weil er eine Crowdfunding-Kampagne gestartet hat, um 3 Millionen Dollar (1,6 Millionen Pfund) zu sammeln, um ihm zu helfen, seine Entlassung vor Gericht zu bekämpfen.

Der 30-Jährige wurde letzten Monat für einen Social-Media-Post entlassen, der schwule Menschen kritisierte.

Sein Vertrag mit den Wallabies und seiner Vereinsspielerin, den New South Wales Waratahs mit Sitz in Sydney, wurde gekündigt, nachdem er sich eines „Verstoßes auf hoher Ebene gegen den Verhaltenskodex der Profispieler“ über den Instagram und Twitter Beitrag schuldig gemacht hatte.

DU befindest dich in einem Kampf, in dem DU dich entschieden hast, nachdem DU die Bedingungen deines Vertrages gebrochen hast, die Kinder unten sind in einem Kampf, in dem sie NIE sein wollten & doch denkst du, dass DU Spenden mehr verdienst als sie???!!!

Auf seiner GoFundMe-Seite, die bis Freitagmorgen mehr als 390.000 Dollar (213.000 Pfund) gesammelt hat, sagte er, dass es bei seiner Aktion um die „Verteidigung des Rechts auf Religionsfreiheit“ gehe.

Doch Drew Mitchell, der bei der Rugby-Weltmeisterschaft 2015 mit Folau für die Wallabies spielte, attackierte den Fullback auf Twitter.

Er schrieb: „SIE befinden sich in einem Kampf, in dem SIE sich entschieden haben, in einem Kampf zu sein, nachdem SIE die Bedingungen Ihres Vertrages gebrochen haben, die Kinder unten sind in einem Kampf, in dem sie NIE sein wollten & doch denken SIE, dass SIE Spenden verdienen, mehr als sie???!!!